meine fresse…

…jetzt drehen sie vollkommen ab. alb und die ueblichen verdaechtigen (von f.e.l.s. bis zum ex „m“ fragment ali aus goettingen) machen sich reelle hoffnungen, den g8 gipfel ernsthaft zu stoeren.

Juni 2007. Ein unübersehbarer Zug von DemonstrantInnen aus der ganzen Welt zieht aus Protest gegen das Gipfeltreffen der G8-Staaten durch die Straßen von Rostock. Zehntausende begrüßen die Regierungschefs bereits auf dem Rollfeld des Flughafens und blockieren den noblen Tagungsort Heiligendamm. Immer wieder gerät der Ablauf des Treffens ins Schwanken, da die Logistik des Gipfels durch einfallsreiche Aktionen gestört wird. Im Fokus der Öffentlichkeit stehen nicht die Verlautbarungen der Mächtigen, sondern die Vielfalt des Protestes und des Widerstands.

enden tut der aufruf der „interventionistischen linken“ mit einem kraftvollen

Join the winning side!

erinnert sich hier noch wer? …join the winning side… das ich habe vor ungefaehr 10 jahren in jugendlicher verblendung mal in einer westdeutschen kleinstadt massiv plakatiert. es ging um den musa anter peace train. kurdistan und so. das mit der winning side war schon damals eine krasse fehleinschaetzung. und wenn man sich einige der genossen von damals heute anguckt, kann man eigentlich nur froh darueber sein.


Empfehlungen