Archiv für Juli 2005

:(

jaja – es war nicht ganz billig, wenn man unter einsachtzig war hat man wenig gesehen, das programm war absoluter mainstream, die prolls und die thor steinar-jackentraeger waren nervig, der service hoechstens mittelpraechtig, getraenke und lebensmittelpreise unglaublich ueberhoeht, die nachos mit kaesesosse waren die hoelle…
ich finds trotzdem todtraurig

amen

waehrend der pabst terror gegen israel zumindest so nett findet, das er ihn nicht verurteilen will (from hitler youth…;) steht er an einer andern front wohl auf verlorenen posten.
die etwas verwirrte 100% christin gabriele kuby schickte 2003 dem damals noch als kardinal arbeitenden ratzinger ein rezensionsexemplar ihrer buches „harry potter – gut oder böse“. das […]

zwei kleine dinge…

…auf die ich nochmal hinweisen wollte:
neu von mir im blogroll: popkulturjunkie. immer auf der hoehe der zeit, was neue tv events, charts und das ganze drumherum angeht. sehr gut! erspart das angucken und -hoeren, und man kann trotzdem bei arbeit/ schule/ uni/ im park mitreden.
---
edit: da der popkulturjunkie, einige werdens gelesen haben, irgendwas gegen schwule […]

The Daily Mail Watch

„Daily Mail Watch keeps an eye on some of Britain’s more right wing newspapers“

(via)

kleinere fragen

1) warum zum geier ist die kp jetzt mit attac, linksruck und fels in einem boot? habe ich da was nicht mitgekriegt? ts…
2) wenn frauen grillen, kommt dann wirklich garantiert die feuerwehr? (frau wortschnittchen, frau modeste und frau fragmente habens ausprobiert)
3) ich fuehle mich seid ein paar tagen, als waere jemand wichtiges nicht mehr da… […]

sicher gibt es bessere zeiten…

…aber dies ist die unsere
hiess mal eine alte ostpunk-sampler reihe. keine ahnung, obs die sogar noch gibt.
lesenswert: PE des BGAA zum 1. deutschen sozialforum bei besserezeiten. und wenn ihr schonmal da seid, dann lest doch auch noch die erlebnisse des kollegen zum semesterende!

ordnung muss ein

„[…] Die bestehende föderale Ordnung ist überholt. […]“
britzel… erde an horst koehler… zbrrrrr erde an horst koehler, koennen sie mich hoeren? bratzel summ – the person you‘ve called ist temporary not available, please call again later! klick tuuut.
gehts denn noch? ist ja ok horst, das du mit foederalismus nicht soviel anfangen kannst, und wir wissen […]

nix zu tun

- naja, eigentlich bis ueber beide ohren. aber egal.
ich mag foren. zum beispiel das hier. allerdings nur zum mitlesen – forenschreiben ist irgendwie nicht so mein ding. aber ich bewundere menschen sehr, die sich dort gekonnt ausdruecken koennen und ueber soviele dinge bescheid wissen, von denen ich rein garnix verstehe. zum beispiel lysis aka pepsi […]

Journalismus

Der Tagesspiegel veröffentlicht nun auch ein paar Weblogs, und manche Beiträge oder Blogrolls erklären vielleicht warum ich mich noch nie über ein voreilig abgeschlossenes Zeitungs-Abo so geärgert habe wie über dieses.

Linkdump

Auf keinen Fall schwarz U-Bahn fahren. Interview mit einem Illegalisierten in der taz.

angela merkel und sabine christiansen fahren gemeinsam im fahrstuhl der macht
„Der Bremer Aufruf 2005“ ist noch so ein offener Brief an die Linkspartei. Ich komm mir ein wenig ausgeschlossen und unpartizipierend vor weil ich noch keinen Forderungskatalog an die Linkspartei unterzeichnet habe, in […]

when dreams come true…

heute morgen ~09:00 uhr am alex. auf der rolltreppe von den u-bahnen nach oben steht ein touristenpaerchen, beide um die 30, im weg. beide erkennbar aus der provinz, sie mit ueber den hals gehaengter handtasche (man weiss ja nie, taschendiebe und so) er mit der olympus digicam in der hand und dem falk faltpatent berlinplan […]

Backen und Beten

„Die sind einfach gut drauf“, sagt Thomas Gandow, Sektenbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg. „Die missionieren, wo Familien Probleme haben, machen eine super Kinderarbeit, vor allem im Osten.“ Dass innerhalb der Freikirche gerade die Brüdergemeinden Scheidung oder Homosexualität scharf verurteilen, dass die Frauen nicht „Zeugnis ablegen“, also nicht predigen dürfen, nennt Gandow eine strikte Ordnung: „Wenn […]

mal was neues

es ist etwas ruhig geworden, um die leute von linksruck bis nationalem widerstand die jeden tag jemand anders für den 11.9 verantwortlich gemacht haben. mal war es „der westen“, dann wieder die „us regierung“, dann „israel“ (wahlweise auch der „mossad“ oder die „juden“;), dann das „ZOG“, der „MAD“ hatte die finger im spiel undsoweiter.
sicheres kennzeichen […]

Empfehlungen

Meta

Du browst gerade in den thrustreverse Weblog-Archiven nach dem Monat Juli 2005.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.

Kategorien